Welche Rolle hat die Lenkungsgruppe?

Die Lenkungsgruppe besteht aus 9 Vertreterinnen und Vertretern der organisierten Interessen im Rheinischen Revier. Die Mitglieder kommen aus den Interessensgruppen Zivilgesellschaft, Wirtschafts- und Sozialpartner, Wissenschaft & Bildung, Landwirtschaft sowie Politik & Verwaltung. Sie wurden am 16. Juni 2020 auf dem Interessensforum Bürgerbeteiligung Bioökonomie von ca. 45 Teilnehmenden gewählt.

Die Mitglieder der Lenkungsgruppe kennen sich gut aus im Revier und verfügen über viele Kontakte vor Ort. So können sie das CURE dabei unterstützen, diese verschiedenen Beteiligungsformate an den Bedürfnissen der Bürger und Bürgerinnen im Rheinischen Revier auf faire und gerechte Weise auszurichten.

Zu den Aufgaben der Lenkungsgruppe gehören:
- Die Gestaltung der einzelnen Beteiligungsformate beurteilen
- Vorschläge und Kritik aus der Bevölkerung entgegennehmen und an das CURE weiterleiten
- Die Umsetzung der Beteiligungsergebnisse überwachen

In der Lenkungsgruppe sind vertreten:
- Lutz Dalbeck (Biologische Station im Kreis Düren e.V.): Interessensgruppe Zivilgesellschaft
- Timothy Fitschen (Agentur für Arbeit): Interessensgruppe Wirtschaft- und Sozialpartner*innen
- Antje Grothus (Zivilgesellschaftlicher Koordinierungskreis Strukturwandel, Klima Allianz NRW): Interessensgruppe Zivilgesellschaft
- Erich Gussen (Kreisbauernschaft Düren, RLV): Interessensgruppe Landwirtschaft
- Manfred Körber (Nell-Breuning-Haus): Interessensgruppe Wissenschaft & Bildung
- Ulrich Schurr (Forschungszentrum Jülich, Pflanzenwissenschaften): Interessensgruppe Wissenschaft & Bildung
- Ann-Katrin Steibert (DGB Region NRW Süd-West): Interessensgruppe Wirtschaft- und Sozialpartner*innen
- Anna Steinmann (Junglandwirtin): Interessensgruppe Landwirtschaft
- Hans-Martin Steins (Umweltamt Kreis Düren): Interessensgruppe Politik & Verwaltung